Montag, 19. April 2010

Intervalle hören lernen


Das Hören von Intervallen kann man besonders gut mit Hilfe von Liedanfängen lernen. Hierzu sammelten die Schüler der 8. Klasse verschiedene Lieder, die möglichst bekannt sind. In der folgenden Tabelle befindet sich nun diese Sammlung. Indem ihr das Video startet, hört und seht ihr also den Anfang des Liedes und könnt das entsprechende Intervall üben bis es sitzt. Der beste Weg das wirklich zu verinnerlichen ist, es immer wieder nachzusingen bis das kurze Motiv fast wie ein Ohrwurm im Hirn umherschwirrt. Durch Klick auf den Titel kann man sich jeweils auch das gesamte Lied bei Youtube anhören.

Zu einigen Intervallen sind hier noch keine Liedanfänge vorhanden. Es wäre toll, wenn jeder, der eine Lücke zu füllen weiß, mir den entsprechenden Tip zukommen lässt.

Hier gibt es außerdem die gesamte Tabelle mit Notenbeispielen als pdf-Datei zum Ausdrucken.

Anmerkung: Bei den hier eingestellten Aufnahmen von "Alle meine Entchen" und "Fuchs, Du hast die Gans gestohlen" handelt es sich übrigens nicht um eine große Sekunde aufwärts wie traditionell bekannt. Findet ihr heraus welche Intervalle es sind?




aufwärtsabwärts
Prime
Knockin' on Heavens Door (Bob Dylan/Guns N'Roses)



kleine Sekunde
Freude schöner Götterfunken (Beethoven)




Für Elise (Beethoven)



große Sekunde
Alle meine Entchen (trad.)
!!!



Fuchs, Du hast die Gans gestohlen (trad.)
!!!




Hey, Soul Sister (Train)



kleine Terz
It's my life (Bon Jovi)



Heavy cross (Gossip)




Hänschen klein (trad.)



Replay (Iyaz)



große Terz

5. Sinfonie (Beethoven)



Quarte
Amazing Grace (trad.)




Eine kleine Nachtmusik (Mozart)

Tritonus


Quinte
What I've done (Linkin Park)




Tagesschau (TV)



kleine Sexte
Auflösen (Die Toten Hosen)




Love Story (TV)



große Sexte
Hey, Soul Sister - Strophe (Train)




kleine Septime
The winner takes ist all (ABBA)




große Septime


Oktave
Somewhere over the rainbow (TV)




Löwenzahn (TV)




Kommentare:

  1. find ich toll!!
    dass Sie sich soviel mühe für
    den Musikunterricht geben!!
    XD
    :B

    Liebe Grüße Ihre besten Schüler ^^

    AntwortenLöschen
  2. Hey :) Super Idee!
    Kannst du mir die gesamte Tabelle mit Notenbeispielen als PDF schicken? Über den Link oben komme ich nicht dran, weil man sich dort anmelden muss.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versuch noch mal das hier:
      https://docs.google.com/file/d/0B0Ly5uehPkykZjE5MGNiZTAtNTBhMi00MGI0LWE5OGQtZDYyYjk3Zjc1NDlm/edit?hl=de&pli=1

      Löschen
  3. Tritonus: The Simpsons Theme :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frau Matthias,

    vielen Dank für die interessante und leicht verständliche Präsentation dieses Themas - ich bereite gerade einen Theoriekurs für eine Musikschule in Bayern vor und werde die Infos in einer Linksammlung weitergeben.

    Wie wäre es, bei der großen Terz aufwärts noch "Hopp, hopp, hopp" (Kinderlied) einzubauen?


    Viele Grüße
    Dirk Benkwitz

    + dirk.benkwitz@benkwitz-musik.de +

    PS Bei "Over the rainbow" hat sich im pdf-Dok ein kleiner Folgefehler eingeschlichen: es müssten c1,c2, h1, g1,a1,h1, c2 stehen. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. ganz toll gemacht ! :'D

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ria, ich hätte noch 2-3 Liedanfänge :)
    für große 3 aufwärts: An der schönen blauen Donau
    für große 6 abwärts: Nobody knows
    große 7 aufwärts: Schlussduett aus Aida von Verdi
    große 7 abwärts: Die Hütte der Baba Jaga
    Oktave abwärts: "... der ihn nicht lassen kann" (Schluss vom C-a-f-f-e-e Kanon

    AntwortenLöschen
  7. Danke, dass ist super, wie ihr das gemacht habt, echt hilfreich.
    Klassisch große Terz ist übrigens noch "Alle Vögel sind schon da"

    AntwortenLöschen
  8. Tritonus: "Maria" aus Westsidestory

    AntwortenLöschen
  9. Ziemlich super! Danke vielmals :)

    AntwortenLöschen
  10. Danke wirklich toll das sie sich so Mühe gegeben habt bei diesen Liedanfangen!

    AntwortenLöschen